Wölflinge wollen’s wissen!

wwwIn unserer Wölflingsstufe können Kinder zwischen 8 und 11 Jahren teilnehmen. Derzeit sind wir etwa 25 Wölflinge, aufgeteilt auf drei Rudel, die sich montags zur Gruppenstunde treffen und dreimal im Jahr ein Pfadfinderlager besuchen. Mit acht engagierten Leiterinnen und Leitern sind wir gut für die regelmäßigen Gruppenstunden und Aktionen gerüstet.Wir sehen die Kinder als eigenständige Persönlichkeiten mit vielfältigen Fähigkeiten und Fertigkeiten. Unsere Wölflinge sind kreativ, neugierig und voller Taten- und Entdeckungsdrang. Unsere Leiterinnen und Leiter nehmen die Wünsche und Bedürfnisse der Wölflinge ernst und versuchen, sie durch Zutrauen und Vertrauen in ihrer Persönlichkeit zu stärken. Die Kinder sollen ihr Leben aktiv mitgestalten und ihr Tun reflektieren. Sie werden in ihren Entscheidungen und ihrem Handeln bestärkt und lernen dadurch, Verantwortung für sich und die Gruppe zu übernehmen.

wlflinge gruppenfoto 2011-05-02

Die Entscheidungen in der Wölflingsstufe werden gemeinsam getroffen und umgesetzt. Das Leben in der Gruppe ist durch die Interessen und Bedürfnisse der Kinder geprägt. In ihrer Gruppe und innerhalbe des Stammes bekommen die Wölflinge die Möglichkeit, mitzureden, mitzubestimmen und mitzugestalten. Diese Erfahrungen können die Kinder auf ihre unmittelbare Umgebung übertragen. Engagiert setzen sie sich für ihre Interessen und die ihrer Gruppe ein. Sie erfahren gelebte Demokratie in der Gemeinschaft.

Die Werte christlichen Glaubens geben unseren Wölflingen Orientierung, damit sie sich als gestärkte Persönlichkeit auf eine spannende Entdeckungsreise begeben und erste Abenteuer erleben können. Wölflinge erfahren, dass Gott für sie da ist und begegnen Menschen, die wichtige Inhalte unseres Glaubens vermitteln und vorleben.

Gruppenstundenzeiten

im Sommer (von den Osterferien bis zu den Herbstferien): Montags 17:00 – 18:30 Uhr
im Winter (von den Herbstferien bis zu den Osterferien): Montags 17:00 – 18:00 Uhr

Unsere Gruppenstunden folgen meist dem gleichen Ablauf:

  • Begrüßung: Hierzu versammelt sich die ganze Meute im Kreis und der grobe Ablauf der Gruppenstunde wird erläutert.
  • Spiel: Es wird „zum aufwärmen“ ein Spiel gemeinsam ausgesucht und gespielt.
  • Projektarbeit: Projekte ziehen sich über viele Gruppenstunden hinweg, in denen sich die einzelnen Rudel Aufgaben und Ziele suchen und diese verwirklichen.
  • Spiel: Bleibt noch etwas Zeit, wird die Gruppenstunde mit einem weiteren gemeinsamen Spiel auf den Abschluss hingeführt.
  • Abschlussrunde: Die ganze Meute versammelt sich im Kreis, bei Bedarf werden noch wichtige Informationen oder Hinweise gegeben und abschließend das Pfadfindergebet gesprochen.

Unter Ansprechpartner könnt ihr herausfinden, an wen ihr euch bei Interesse an unserer Wölflingsstufe wenden könnt

Die Grundlagen unserer Arbeit erklären wir unter Entdeckungsfelder. Wie wir diese Grundlagen in der Pfadfinderarbeit umsetzen erzählen wir unter Leben in der Wölflingsstufe.