Fahrt

Jubiläumswochenende im Sommerlager

Zurück aus dem Vogtland kann ich berichten, dass sich die Arbeit der letzten 40 Jahre wirklich gelohnt hat. Unser Stamm hat sich zu einem traditionellen, modernen und offenen Stamm entwickelt, der gerne auch mal neue Wege geht und vor Abenteuern aller Art nicht Halt macht.

Weiterlesen

SOMMERLAGER

Seit Montag sind alle Stufen unseres Stammes ins Sommerlager aufgebrochen.

Wölflinge, Jungpfadfinder, Pfadfinder und Rover verbringen die nächsten 18 Tage zusammen mit ihren Leitern ein Stammeslager im schönen Vogtland (Ort: Schöneck). Rund um das dortige Rittergut werden Zelte aufgeschlagen und Banner gehisst!

Der Stamm Don Bosco Dahl/Rummenohl feiert in diesem Jahr sein 40-jähriges Stammesbestehen. Zu diesem Anlass reisen am kommenden Wochenende viele ehemalige Leiter und Mitarbeiter ins Sommerlager nach. Mit gemeinsamen Spielen, Unternehmungen und einem Bunten Abend wird das Jubiläum gebührend gefeiert.

Nach Rückkehr aus dem Jubiläumswochenende folgt ein ausführlicher Bericht mit ersten Bildern…

Juffi-Winterlager in Halver

Am 28. Februar machten sich rund 20 Juffis gemeinsam mit acht Leitern und zwei Rover- Praktikanten auf den Weg ins diesjährige Winterlager. Ziel unserer kleinen Reise war das evangelische Gemeindehaus in Halver. Dort hatten wir jede Menge Platz uns auszubreiten und es uns für die kommende Zeit gemütlich zu machen.

Weiterlesen

Geplant, durchgezogen und für gut befunden!

Diese Vorlager soll mal ganz anders starten, schon 2 Gruppenstunden vor dem eigentlichen Termin geht es nämlich los. Diese Lager wird komplett von den Pfadis geplant und die Leiter stehen nur beratend zur Seite. In der ersten Gruppenstunde starten wir mit einer Ideenfindung – was wollen wir denn eigentlich im Lager machen und was ist uns wichtig? Anschließend werden in Kleingruppen die Themen Lagerplatz, Einladung und Anmeldung, Material, Lagerablauf sowie Essen geplant. Hier wird deutlich, wie sehr das doch alles voneinander abhängt. Natürlich suchen die Pfadis auch das geplante Material zusammen packen es auf den Anhänger. Auch der Einkauf wird eigenständig vorgenommen – die Leiter werden nur noch zum bezahlen und fahren gebraucht. ;)

Winterlager der Juffis vom 1.-3. März 2013 im Philip-Neri Haus in Neuenrade

Am Freitag ging es ab ins Winterlager ins tiefste Sauerland nach Neuenrade. Juffis und Juffinen freuten sich zusammen mit ihren Leitern auf ein spannendes Wochenende.

Nachdem alle in der Unterkunft angekommen waren und sich eingerichtet haben, teilte sich der Trupp auf. Da für einige Jungpfadfinder bald der Stufenwechsel ansteht, hat sich der Trupp eine kleine Verabschiedungsfeier für Samstagabend überlegt. Die „Bald-Pfadis“ hatten Zeit, sich etwas auszudenken, was sie dem Trupp als Erinnerung hinterlassen wollen. Der Abend endete mit einer stimmungsvollen Abendrunde und leckerem Essen.

Weiterlesen

Leiterfahrt unter den Fittichen von Team X!

Von Donnerstag bis Sonntag machte sich unsere  Leiterrunde auf den Weg nach Baden-Württemberg ins schöne Städtchen Heidelberg. Leiter, die nicht am Freitag arbeiten mussten, konnten bereits die Unterkunft und die Umgebung in Heidelberg unsicher machen. Eine Leiterfahrt besteht in der Regel aus einer Leiteraufnahme, einem Leiterversprechen und vielen Spaßaktionen, die von der Stammesleitung geplant werden. Diese Leiterfahrt sollte anders sein. Ein Team X gründete sich, das sich für die Leiterrunde die Spaßaktionen, ja sogar eine richtige Spielidee ausdachte und vorbereitete. Das Grundgerüst mit bereits geplanten Eckpunkten stand, der Rest wurde drum herum geplant und blieb für den Rest der Leiter geheim. Weiterlesen

Stürmt die Burg!

Die Leiterrunde ist eine wichtige Gruppe in unserem Stamm. Gemeinschaft, verbindende Erlebnisse und Spaß sind hier genauso wichtig, wie in den Stufen von den Wölflingen bis zu den Rovern. Daher unternehmen unsere Leiter auch einmal im Jahr eine Leiterfahrt. Ein Wochenende, an dem wir uns ganz auf die Bedürfnisse der Leiter konzentrieren und den Zusammenhalt über die Stufenteams hinweg stärken wollen.

Weiterlesen